Kategorie: Bitcoin

Unternehmens-Buy-Ins könnten einen Bitcoin-Preis von über 500.000 USD kosten – Bericht

Angesichts des starken Appetits auf BTC-Allokationen deuten Berechnungen darauf hin, dass selbst kleine Buy-Ins einen dramatischen Einfluss auf die Preisentwicklung haben würden.

Bitcoin ( BTC ) könnte einen Preis von mindestens 535.000 USD erzielen, wenn Unternehmenskäufer 10% ihrer Bargeldreserven in die größte Kryptowährung umwandeln.

In einer der verschiedenen Schlussfolgerungen aus dem jüngsten Bericht „Bitcoin: Vorbereitung auf Institute“ sagte die Investmentfirma Ark Invest, dass bereits eine Allokation von 1% von S & P 500-Unternehmen ausreichen würde, um die BTC / USD-Spotpreise um 40.000 USD zu erhöhen.

Mindest-BTC-Allokation von Unternehmen: 2,55%

Die Ergebnisse kommen daher, dass sich institutionelle Käufer weiterhin auf Bitcoin als langfristige Alternative zu Bargeld konzentrieren, wobei insbesondere eine Transaktion die Aufmerksamkeit auf sich zieht, nachdem 500 Millionen US-Dollar Coinbase verlassen haben .

„Basierend auf dem Suchvolumen im Vergleich zu 2017 scheint der Preisanstieg von Bitcoin weniger vom Hype getrieben zu sein. Da Bitcoin anscheinend mehr Vertrauen gewinnt, betrachten einige Unternehmen es als Bargeld in ihren Bilanzen“, heißt es in dem Bericht.

In Bezug auf die längerfristigen Auswirkungen, die Unternehmen auf die Knappheit von Bitcoin haben könnten, prognostizierte Ark, dass die wahrscheinlichen Allokationen das 1% -Niveau wahrscheinlich weit übertreffen würden.

„Basierend auf den täglichen Renditen aller Anlageklassen in den letzten 10 Jahren legt unsere Analyse nahe, dass die Allokation in Bitcoin zwischen 2,55% bei Minimierung der Volatilität und 6,55% bei Maximierung der Rendite liegen sollte“, schrieb sie und fügte hinzu:

„Basierend auf den simulierten Portfolioallokationen von ARK könnten institutionelle Allokationen zwischen 2,5% und 6,5% den Bitcoin-Preis um 200.000 bis 500.000 USD beeinflussen.“

Deep-Pockets-Erzählung bleibt Mainstream

Obwohl die BTC-Preisaktion in den letzten Wochen keine überzeugende Fortsetzung ihres Bullen-Laufs liefern konnte, wächst die Erwartung, dass der Status Quo bald auf den Kopf gestellt wird. Wie Cointelegraph berichteteDer Vermögensverwaltungsriese Grayscale könnte bereits am Mittwoch den Funken auslösen, der den Markt wieder in Schwung bringt.

„Es gibt eine große und aufstrebende Gruppe von Instituten mit einer enormen Kapitalbasis, die sich diesem Bereich neu zuordnen“, sagte Michael Bucella, General Partner der anderen Investmentfirma BlockTower Capital, gegenüber CNBC in dieser Woche.

„Und wenn Sie über das Angebot-Nachfrage-Modell eines Rohstoffs nachdenken, sinkt die Angebotskurve im Laufe der Zeit auf effektiv Null und die Nachfrage steigt exponentiell an.“
Am 8. Februar wird der größte Altcoin, Ether ( ETH ), zusammen mit Bitcoin sehen, wie dedizierte Terminmärkte von der CME Group live geschaltet werden.

DENNE KÆDE TREND FORSLAG TIL BULLER OM AT GENTAGE KONTROL OVER BITCOIN

  • Bulls har kæmpet for at få afgørende kontrol over Bitcoin i løbet af de sidste par dage og uger
  • Dette har resulteret i, at det er ret tungt, idet hvert rally aggressivt blev solgt ind, da bjørne sigter mod at skubbe det ned til $ 30.000
  • På trods af dette har kryptoen været i stand til at holde sig stærk inden for regionen med lavere $ 30.000, og hver dip under $ 30.000 er blevet mødt med massiv support på buy-side
  • Der er en mulighed for, at denne support kommer fra institutionelle købere
  • En erhvervsdrivende bemærker nu, at en tendens inden for kæden ser ud til at indikere, at opadgående kunne være nært forestående på kort sigt
  • Resten af ​​BTC, der afholdes på børser, er faldet og er den laveste, den har været siden makrobunden i december 2018

Bitcoin har kæmpet for at få fart i begge retninger, men den aggressive salg til hver pumpeforsøg antyder, at bjørne i øjeblikket kan have en kant over det.

Kryptoens svage svaghed i øjeblikket har dog ikke været nok til at udløse nogen langvarig nedadgående tendens, og mange analytikere forbliver hausse på kort og mellemlang sigt.

On-chain data understøtter dette sentiment, da BTC’s spotreserver på børser er faldet hurtigt gennem de sidste par uger.

BITCOIN-STRIDELSER FOR AT FÅ MOMENTUM SOM KONSOLIDATIONSPERSISTER

I skrivende stund handler Bitcoin Code lidt over 2% til den nuværende pris på $ 33.850, hvilket markerer et bemærkelsesværdigt fald fra de nylige højder på næsten $ 35.000, der blev sat natten over.

Dette rally kan være kommet på grund af Elon Musks optræden på klubhuset i går aftes, hvilket fik mange til at spekulere i, at han ville diskutere Bitcoin og måske komme med en stor meddelelse omkring den.

Han bemærkede, at han mener, at BTC er på vej til at få mainstream-adoption, men han meddelte ikke, at han har købt nogen.

DENNE KÆDEUTVIKLING ER STOR FAVORERENDE BULLER

En analytiker pegede på balancen i spot Bitcoin på børser som en bullish tendens, der synes at favorisere forestående opadgående.

Han bemærkede, at de globale BTC-spotreserver nu er de laveste siden makrobunden i december 2018.

”Spotreserver faldt ret hårdt i går (hvilket er bullish). Globale $ BTC-spotreserver er nu på sit laveste punkt siden makrobunden i december 2018. ”

Medmindre Bitcoin bryder under nogen vigtige tekniske niveauer på mellemlang sigt, vil dets nuværende konsolideringsfase sandsynligvis resultere i, at kryptoen ser en opadgående ekspansion på kort sigt.

Bitcoin sieht Stierlauf in Richtung $40K vor Bidens Stimulus-Plan

Bitcoin setzte seinen Erholungstrend fort, als Händler ihren Fokus auf Joe Bidens Konjunkturprogramm richteten, das später am Donnerstag erwartet wird, in der Hoffnung, dass ein großzügiges Ausgabenpaket den US-Dollar unter Druck setzen und die Nachfrage nach alternativen Safe-Haven-Anlagen steigern würde.

Der Vorschlag des gewählten US-Präsidenten wird voraussichtlich das Bundesdefizit um etwa $2 Billionen erhöhen.

Seine Rechnung könnte finanzielle Unterstützung für staatliche und lokale Regierungen und eine direkte Scheckzahlung im Wert von maximal 2.000 Dollar an amerikanische Haushalte enthalten. Tom Block, Washingtoner Politikanalyst bei Fundstrat Global Advisors, sagte gegenüber CNBC, dass der Gesetzesentwurf vom Donnerstag auch eine Verlängerung des Räumungsmoratoriums und „Hunderte von Milliarden“ an staatlichen Hilfen enthalten könnte.

Die Arbeitsmarktdaten vom Freitag, die zeigten, dass die Arbeitgeber im Dezember etwa 140.000 Stellen abbauten, haben den Bedarf an größeren Staatsausgaben erhöht. Bullen in risikoreicheren Märkten sehen darin einen Hinweis auf einen schwächeren US Dollar in der Zukunft. Währenddessen sehen Bitcoin Superstar die gesamte makroökonomische Entwicklung als Katalysator, um die Kryptowährung auf ein neues Rekordhoch zu treiben.

„Bernie Sanders übernimmt den Haushalt mit dem größten Gesamtdefizit seit 40 Jahren“, sagte Makro-Analyst Dan Tapiero über den neu ernannten Vorsitzenden des Haushaltsausschusses des Senats. „Die Zinsen können nicht mit einer massiven Schuldenlast steigen. [Die] Dollar-Baisse muss weitergehen, sonst werden die Aktien leiden. [Eine] perfekte Kulisse für Gold und Bitcoin.“

Das US-Finanzdefizit erreicht den höchsten Stand seit 40 Jahren.

Bitcoin-Rallye nimmt wieder Fahrt auf

Die Benchmark-Kryptowährung hat gut auf das Stimulus-Narrativ reagiert. Der Kurs pro Token stieg in der frühen Londoner Sitzung auf $38.800 und damit um etwa 29 Prozent von seinem Sitzungstief bei $31.000. Nichtsdestotrotz wurde Bitcoin immer noch unter seinem Rekordhoch von $41.986 gehandelt.

Viele Händler merkten an, dass die Kryptowährung ihren vorherigen Höchststand zurückgewinnen würde – und in den kommenden Sitzungen einen neuen bilden würde. Einer von ihnen – ein pseudonymer Analyst – merkte an, dass Bitcoin mit dem Wechsel von $36.500 von einem Widerstand zu einer Unterstützung eine ideale Grundlage bietet, um seine Rallye zu einem neuen Höchststand fortzusetzen.

„Fordern Sie als nächstes $39.5k zurück und dann können wir die Höchststände angreifen,“ behauptete er.

In der Zwischenzeit zeichnete ein anderer Analyst zwei schräge Trendlinien um die jüngste Abwärtskorrektur und Pullback-Bewegung von Bitcoin, was es wie eine Bullish Pennan Struktur aussehen lässt. Das deutete auch auf eine Fortsetzung nach oben hin – und zwar in der Größe der vorherigen Aufwärtsbewegung, was Bitcoin leicht auf dem Weg zu über $42.000 bringt.

Stablecoin-Zufluss

Mr. Bidens Aussichten auf ein Konjunkturprogramm fielen auch mit einem Anstieg der Stablecoin-Einlagen an allen Börsen zusammen. Das Datenanalyseunternehmen CryptoQuant stellte fest, dass das Nebenbei-Kapital in die Handelsplattformen zurückkehrte, was auf einen möglichen Aufschwung der Kryptowährungskäufe hindeutet.

Die Zuflüsse in Krypto-Börsen steigen, während Bitcoin $37K zurückerobert.

Stablecoins, wie z.B. Tether, fungieren aufgrund ihrer 1:1-Bindung an den Greenback als De-Factor-Dollar-Token. Das Angebot von Tether ist in über einem Monat von 20 Milliarden Dollar auf 24 Milliarden Dollar gestiegen, was auf eine höhere Nachfrage hindeutet.

Continuation of the Bitcoin price correction to $ 22,000 & liquidation of BTC futures in the amount of $ 1,000,000,000

The Bitcoin course BTC price has fallen sharply and is recording great losses. The Bitcoin course quickly lost value. This is also known as a BTC dump. The picture shows a crumbling Bitcoin price on a descending price graph.

The recent rapid crash of the Bitcoin price has taken its toll. Nearly $ 1 billion worth of BTC futures contracts were once again wiped out. But was this the end of the correction or was it just the beginning?

Almost $ 1 billion in Bitcoin (BTC) futures contracts was liquidated on January 13th today.

The continuous loop of liquidations causes extreme volatility and large price fluctuations in the cryptocurrency market and especially in the Bitcoin price itself. So yesterday only $ 410 million in BTC long positions were liquidated on Binance. This was the highest daily value of liquidated futures contracts to date.

Why this is all pretty normal for Bitcoin

The Bitcoin price crash came pretty quickly and violently. Within a very short time, the price per BTC fell by over -26%.

In the course of a parabolic soaring Bitcoin price, which reached new record prices of over $ 41,000, public attention around BTC increased noticeably and attracted many new investors into the market. They are often shocked by the volatility of the Bitcoin price and fear that they have bought the tip of a bubble again.

Also read : Bitcoin is a bubble – Bank of America is lashing out to strike against BTC

However, if we look at the bullrun in 2017, we see that such and larger price corrections are completely normal for Bitcoin, even in an upward trend.

The above figure shows that during the upward trend in 2017 there were a total of 9 price corrections between -25% and -42%. This means that the current price correction of around -26% is still at the lower end of what we are used to from the Bitcoin price.

Bitcoin course correction could continue

Quite a few consider the current correction to be complete. For example, the pseudonymous trader known as the “Byzantine General” noted that the $ 30,000 area has become an important level of support.

Therefore, many interpret the cooling of the Bitcoin futures market while at the same time consolidating the $ 30,000 area as a very optimistic sign for the Bitcoin price and its medium-term prospects.

But there are also signs that this is only halfway through a major correction. Many fear that if the Bitcoin price falls again, a head-and-shoulders formation could form on the BTC chart.

Wie Groß Angelegter Bitcoin-Bergbau Innovationen Im Bereich Saubere Energie Vorantreibt

Wie ein Projekt in Nordschweden zeigt, könnte die Abhängigkeit von Bitcoin vom Energieverbrauch eine nachhaltigere Zukunft bringen.

Der Energieverbrauch aus dem Bitcoin-Bergbau ist enorm und die Menschen nehmen es zur Kenntnis. Die Steigerungen haben sich schnell vergrößert, und der Energieverbrauch im Bergbau hat die Gesamtzahlen kleiner Länder schnell übertroffen. Und viele sehen hier in diesem immer größer werdenden CO2-Fußabdruck eine Bedrohung für den Klimawandel.

Aber es ist keine Bedrohung. In der Tat könnte ein zunehmender Energieverbrauch die Anlage retten.

Energieverbrauch im Bitcoin-Bergbau und sein Nebenprodukt

In den frühen Tagen des Bitcoin-Bergbaus konnten Sie mit einem Laptop in Ihrem Haus abbauen. Stellen Sie einfach ein Rig auf und lassen Sie es laufen. Während es im Raum etwas warm wird und die Energierechnung etwas ansteigt, kann ein früher Bergmann rentabel sein. Damals konkurrierten Bergleute nur mit anderen Hobbyisten oder sehr kleinen Einrichtungen.

Aber die Zeiten, in denen eine einzelne Person ein Rig in ihrem Haus aufstellen und wettbewerbsfähig nach Bitcoin suchen konnte, sind vorbei. Um wettbewerbsfähig zu sein, muss man heute schnell, groß und mächtig sein. Dies bedeutet, dass Sie über die modernste Hardware verfügen, um Algorithmen am schnellsten ausführen zu können. Massive Rechenzentren mit Tausenden von Bohrinseln haben inzwischen die Wettbewerbslandschaft des Bergbaus bevölkert. Diejenigen mit der leistungsstärksten Hardware, der effizientesten Software, dem am besten geführten Betrieb und dem billigsten Strom werden sich von der Konkurrenz abheben.

Und diese Rechenleistung wird viel Energie verbrauchen

Es wird geschätzt, dass der Bitcoin-Bergbau jährlich 77 TWh Energie produziert , was mit dem Energieverbrauch Chiles vergleichbar ist.

Eine derart hohe Energieerzeugung, die erforderlich ist, um wettbewerbsfähig zu bleiben, bedeutet, dass Bergbaubetriebe niedrige Energiekosten in ihrem Betrieb vorrangig behandeln müssen. Da Crypto Mining nicht an einen Standort gebunden ist, suchen viele Mining-Betriebe nach Regionen, um Rechenzentren zu errichten, die billige und idealerweise erneuerbare Energiequellen anbieten. Derzeit sind nachhaltige Energiequellen wie Wasser und Wind nicht nur die saubersten, sondern auch die kostengünstigsten, die Bergbaubetriebe nutzen können. Bergbaubetriebe suchen auch nach Standorten, an denen überschüssige Energie übrig bleibt.

Aber wenn eine enorme Menge an Energie hereinkommt, muss eine große Menge an Energie herauskommen. Es ist ein einfaches Gesetz der Thermodynamik: Die gesamte verbrauchte Energie kann nicht zerstört werden, also muss sie irgendwohin. Dieser Überschuss entsteht in Form von Wärme, einem Nebenprodukt des Bergbaus. Die durch die Datenverarbeitung erzeugte Wärme ist so hoch, dass sich Rechenzentren nicht nur mit Hardware, sondern auch mit Kühlsystemen befassen müssen.

Bisher war Wärme nur ein Nebenprodukt, das gekühlt und verteilt werden musste. Aber jetzt fragen Bitcoin-Bergleute: Was wäre, wenn mit dieser überschüssigen Hitze etwas Gutes getan werden könnte? Wie kann durch Bergbau erzeugte Wärme recycelt oder wiederverwendet werden, um eine nachhaltige, saubere Energiequelle bereitzustellen? Können Rechenzentren beispielsweise Häuser oder Gewächshäuser heizen oder Wärmequellen für bestimmte Branchen ersetzen? Was ist mit in kälteren Klimazonen, in denen die Hitze knapp ist?

L’équipe ZIL s’occupe des transactions bloquées dans les échanges

EN BREF

  • L’équipe de Zilliqa a pris contact avec Twitter concernant des problèmes de transaction sur certaines bourses.
  • Les transactions rejetées avaient des répercussions.
  • L’équipe a rassuré les détenteurs de ZIL en leur disant que leurs fonds étaient en sécurité.

L’équipe de Zilliqa a assuré les détenteurs que tous les fonds étaient sûrs.

Les transactions rejetées ont eu des effets d’entraînement. L’équipe de Zilliqa a tweeté la solution.

Rejet en masse

Le 3 janvier, l’équipe de Zilliqa a tweeté concernant des problèmes techniques sur certains échanges. Les retraits étaient impossibles sur certains échanges. Les titulaires de ZIL qui tentaient de se retirer de ces bourses recevaient à la place des messages d’erreur de compteur incorrect, ou de nonce.

L’équipe de Zilliqa a expliqué que les transactions par ailleurs correctement rejetées affectaient également les transactions qui les suivaient. La plateforme a également rejeté automatiquement les transactions ultérieures en raison d’un problème de numérotation.

La solution de ZIL

Les bourses concernées renvoient les transactions, et l’équipe envoie des kits de développement logiciel (SDK) avec un traitement nonce amélioré aux bourses qui en ont besoin. L’équipe souligne également que l’argent des détenteurs de ZIL est en sécurité. La confirmation des transactions sur viewblock.io permettra aux utilisateurs de savoir si une transaction donnée est complète ou non. L’échec d’un retrait sur Viewblock indique qu’une transaction a échoué et que la bourse doit renvoyer la transaction. Les transactions échouées ne permettent pas de retirer des fonds.

Réaction de la Communauté

La communauté ZIL semble satisfaite des résultats.

Cependant, au moment où cet article a été écrit, le prix de la ZIL avait baissé de près de 9%. De plus, le volume des transactions sur 24 heures a augmenté de plus de 38 % par rapport au 2 janvier, mais a baissé de près de 25 % par rapport au 1er janvier.

Manipulation de FUD

Certains utilisateurs du fil de discussion Zilliqa Reddit soulignent que la plate-forme avait eu des problèmes de performance depuis une mise à jour du 26 décembre. Les transactions sur Binance ont été affectées. D’autres bourses, telles que Kucoin, ne l’étaient pas. Dans l’ensemble, les utilisateurs ont considéré les échanges comme des problèmes, et non le Zilliqa lui-même.

ZIL après la rupture

Le projet Zilliqa a connu une bonne période de vacances avant le pépin technique. Le 11 décembre, le ZIL a finalement brisé une résistance de longue date. Les analystes prédisaient une baisse puis une rupture sur la base de facteurs techniques de prix. Il a grimpé de 150 %.

DeFi en 2021

Les plateformes de financement décentralisé (DeFi) telles que Zilliqa ont connu une très bonne année en 2020. BeInCrypto a indiqué que certains analystes voient une reprise en 2021 également. Par exemple, Kelvin Koh, du groupe Spartan, estime que la valeur totale bloquée (TVL) des projets DeFi en 2021 pourrait atteindre 100 milliards de dollars.

Koh a également prédit que l’ETH atteindrait des sommets en 2021. DeFi sera un facteur décisif si cela se produit. DeFi représente actuellement environ 90 % des transactions sur Ethereum. De plus, 95 % de la croissance du volume d’Ethereum provient des applications DeFi. De même, environ 50 % des projets DeFi sont basés sur la plateforme Ethereum.

Il prezzo delle azioni Greenpro aumenta del 103% con l’acquisto di Bitcoin

La società di business intelligence Greenpro ha annunciato l’intenzione di creare un fondo di investimento Bitcoin.

L’azienda intende raccogliere fino a $ 100 milioni per il fondo e investire anche la propria liquidità.
Il piano ricorda il precedente investimento in Bitcoin di MicroStrategy.

Greenpro Capital Corp. prevede di creare un fondo di investimento Bitcoin , come annunciato in un comunicato stampa pubblicato oggi.

Bitcoin aggiunto ai bilanci

CK Lee, CEO di Greenpro, afferma che l’azienda „crede pienamente [s] in $ BTC come riserva di valore“. Lee afferma di aver incaricato i banchieri di investimento della società di vendere strumenti di debito agli investitori per raccogliere fino a $ 100 milioni per l’investimento in Bitcoin. Aggiunge che l’azienda stessa investirà anche i propri soldi in Bitcoin.

Gli strateghi di Greenpro ritengono che Bitcoin e altre importanti criptovalute come Ethereum abbiano maggiori possibilità di apprezzamento del prezzo rispetto alle partecipazioni in valuta fiat. Aggiunge che numerose banche, hedge fund, compagnie assicurative e istituzioni sono interessate agli investimenti in Bitcoin.

Greenpro farà il suo investimento attraverso una sussidiaria, CryptoSX.

Il prezzo delle azioni di Greenpro (GNPR) è balzato del 103% a un massimo di $ 2,60 dopo l’annuncio.

Altri investitori aziendali

In notizie simili, il prezzo delle azioni di Marathon è aumentato di oltre il 30% dopo aver firmato un accordo da $ 170 milioni con il produttore di hardware di mining Bitcoin Bitmain. Il più grande minatore nordamericano aggiungerà 70.000 minatori S19 alla sua fattoria esistente di 33.000 unità entro dicembre 2021.

Microstrategy, tuttavia, rimane la società quotata in borsa più significativa con un investimento in Bitcoin. La società ha investito $ 475 milioni l’anno scorso e ha raccolto altri $ 650 milioni tramite titoli convertibili senior il mese scorso, per un investimento totale in Bitcoin superiore a $ 1 miliardo .

Il prezzo di Bitcoin è aumentato del 37% dall’inizio del mese e del 275% da inizio anno. Durante i mercati rialzisti iperattivi, le allocazioni del mercato azionario a Bitcoin hanno agito da potente catalizzatore per una ripresa.

Bitcoin era scambiato a $ 27.100 al momento della pubblicazione.

US Treasury proposes to verify bitcoin wallet users

The US Treasury Department’s Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) has published a proposal to regulate cryptocurrency transactions made through users‘ own wallets.

 

They could begin to be subject to the same requirements that already apply to transactions made by users of exchanges and other cryptocurrency services.

 

If the proposal is adopted, withdrawals of cryptocurrency to their own wallets from a centralised exchange would require the identity of the recipient to be verified, and the exchange would be required to store this data.

 

FinCEN is proposing that increased identification requirements would apply to outgoing transactions of $3,000 or more. For transactions above $10,000, companies will have to notify the authority directly. The regulator intends to ensure that the rule cannot be circumvented by splitting the transaction into several smaller parts.

 

FinCEN intends to collect public comments by January 4, 2021.

 

According to renowned expert Andreas Antonopoulos, this 1k Daily Profit will hit exchanges and custodial wallets, which will have to do extra work and force users to perform more actions.

 

„You will have to prove that the address belongs to you in order to withdraw to it. This year it will be $3,000. Next year they will lower the bar, even with inflation. Over time, all transactions will be controlled. Not your keys – not your coins, extra barriers. Your keys are your coins,“ he wrote.

 

 

„It’s pretty silly, but devoid of meaning. It will give them a huge database of wallet owners without relying on Chainalysis data, which is always probabilistic. The government will now have a confirmed list of wallet owners,“ commented The Block analyst Larry Cermak on FinCEN’s initiative.

 

He called it an obvious attack on user privacy, but noted that the proposal is not compatible with DeFi services and other protocols that cannot be subjected to KYC procedures.

 

„I think users will withdraw cryptocurrency to an identified wallet and then spend it through Tornado Cash or another mixer until this is also banned,“ Cermak added.

 

 

Recall that the US authorities intend to take such a step and are preparing a „farewell gift“ to the crypto industry before Donald Trump leaves office as president, Coinbase CEO Brian Armstrong said in November.

 

He believes that if such a proposal is passed, users will start turning to unregulated platforms, and the situation itself threatens to cause the US to lose its financial centre status.

 

Last week, Circle CEO Jeremy Allaire said in a statement to the US Treasury that it would work with the blockchain industry to develop regulatory requirements.

Analyst bearish: Bitcoin might not move at all until spring 2021 – or fall

Bitcoin’s 100 percent price rally over the past eight weeks is about to be settled, according to Florian Grummes of Midas Touch Consulting.

In his newsletter, the investment strategist writes that the BTC/USD rate is likely to go through a protracted correction. He comments that despite the euphoria that has seen prices rise more than 400 percent from their mid-March lows, the pair is still in a „severely overbought situation.“
Red flags – amid green candles

With the benefit of hindsight, certain technical indicators that measure the momentum of an asset based on its ongoing trends show that Bitcoin Champion is an overbought financial instrument. This typically means that traders‘ bid for the benchmark cryptocurrency is now higher than its actual cost, as indicated by a neutral momentum indicator.

For example, the Stochastic Oscillator, which Investopedia calls „an accurate buy and sell indicator,“ shows Bitcoin in an overbought zone on its weekly chart. A similar metric, known as the Relative Strength Indicator, also reflects that the cryptocurrency is „too hot“ at current prices.
Bitcoin broke above its classic falling trendline resistance in July, indicating a sustainable uptrend.

Grummes notes that Bitcoin remains bullish on its weekly time frame, indicating a long-term uptrend that should last through 2021. By that, he means the cryptocurrency is likely to initially correct lower or run sideways to neutralize the overbought signals. But after that, it should probably resume its uptrend.

„You also have to have nerves of steel to endure and survive potential big pullbacks in the range of 30-45% from current price levels,“ he warns.

Bitcoin’s seasonal indicator

Grummes has also measured the longevity of bitcoin corrections using his seasonal fractals. For example, the cryptocurrency faced extreme selling pressure from bears in the last two Decembers, which eventually led BTC/USD to its seasonal lows.

This time, the signs are that of a top that could last until spring.

„Often, Bitcoin’s bull run has run out of steam in early or mid-December,“ Grummes said. „Either a sharp corrective move and/or several months of sideways consolidation have followed.“

That being said, the analyst comments that Bitcoin could still form a new record high above $20,000 (a psychological upside target), but may not be able to hold the inverted level as support.

BTC/USD was trading at $19,520 at the time of this article’s publication.

US Treasury attacked by „a foreign power“

US Treasury attacked by „a foreign power“, Bitcoin doesn’t care

The Treasury Card – A group of hackers, allegedly affiliated with the Russian government, has infiltrated the communication systems of several government agencies. This large-scale cyber-espionage campaign has allowed hackers to monitor the internal communications of these government entities, including those of the US Treasury.

A back door to widespread cyber-espionage

The attack has not yet been claimed, but is believed to be attributable to the Cozy Bear group, which is also responsible for the hacking of the Crypto Superstar cyber security company FireEye.

This hack was made possible by compromising an update to SolarWinds products, which offers network management services. SolarWinds‘ products are widely used by various federal entities, which triggered a widespread audit of agency systems using SolarWinds‘ products.

This hack was made possible by inserting a backdoor, named SUNBURST in one of the SolarWinds Orion software updates. According to the latest information, the hacking campaign is said to have started as early as spring 2020. The extent of the damage and the cause of the attack have yet to be determined.

SHA256 more secure than the US Treasury?

The announcement of this hack by the US media did not fail to make the crypto community react. As Bitcoin has never been hacked, it is often highlighted as one of the most secure systems in the world.

Bitcoin means trusting a SHA256 algorithm more than the U.S Treasury.
– Blockfolio (@blockfolio) December 13, 2020

The various state authorities regularly stress the risks inherent in the digital asset market, but forget to point out the benefits. Among these, the security and resilience of the network is clearly superior to that of the Treasury Department.

The FBI and the NSA refused to answer Reuters‘ questions, but are actively involved in the case, which seems to affect a large part of the US administration.