Monat: Mai 2020

Preisrückgang bei Bitcoin (BTC) nach erneutem Scheitern

Preisrückgang bei Bitcoin (BTC) nach erneutem Scheitern beim Durchbruch über $10K

Die größte digitale Währung fiel am Donnerstag um bis zu 8%, bevor sie sich leicht auf 9.100 Dollar erholte.

 Widerstandsmarke bei Bitcoin Evolution

Bitcoin (BTC) ist in den letzten 48 Stunden ins Straucheln geraten, nachdem es den Bullen nicht gelungen war, die entscheidende psychologische Widerstandsmarke bei Bitcoin Evolution von 10.000 US-Dollar erneut zu durchbrechen.

Nachdem BTC am Donnerstag kurzzeitig um bis zu 8% auf 8.800 $ gefallen war, konnte es sich seither auf 9.100 $ erholen.

Der treibende Faktor hinter dem Ausverkauf scheint technischer Natur zu sein, da die Anleger nach einem fehlgeschlagenen Widerstandsstoß das Risiko verringern wollen. Gestern gab es jedoch ein bemerkenswertes Ereignis, das einige Anleger verschreckt haben könnte, oder besser gesagt, die Algorithmen, die versuchen, diese Art von Nachrichten abzuwehren.

Am Mittwoch wurden 50 BTC aus der Brieftasche eines Early Network Adopters entfernt, die seit der Einführung von Bitcoin im Jahr 2009 geschlummert hat.

Den Daten zufolge wurden die Münzen im ersten Monat des Bestehens von Bitcoin geprägt. Diese Tatsache veranlasste viele zu Spekulationen, dass es Satoshi Nakamoto, der anonyme Schöpfer oder die Schöpfer von Bitcoin, gewesen sein könnte, der schließlich aus dem Schatten trat.

Eine rasche Analyse der Transaktion und der damit verbundenen Brieftaschen während dieser Zeit durch den Forscher Nic Carter und andere zeigte jedoch, dass es sich zwar zweifellos um einen frühen Bitcoin-Spieler handelte, aber nicht aus einer der Brieftaschen Satoshi’s stammte.

Trotz dieser Tatsache reichte die Transaktion aus, um die Krypto-Gemeinschaft in Aufregung zu versetzen und den jüngsten Rückzug weiter zu schildern. Die Zeit wird zeigen, ob die Bullen den Schwung für einen weiteren Versuch auf der 10.000-Dollar-Stufe zurückgewinnen können.

In den USA ansässige Investoren, die BTC provisionsfrei handeln möchten, können 25 Dollar in BTC verdienen, indem sie sich über diesen Link für die Voyager-App anmelden und 100 Dollar handeln (oder den Code: SLUDGE25 verwenden).

China reiht EOS und Ethereum als die Top-Blockketten im neuesten Index

Kürzlich: Trotz des 10%igen Rückgangs ist Bitcoin aus diesem Hauptgrund immer noch „High Time Frame Bullish“.

Haftungsausschluss: Der Autor dieses Artikels verfügt über Kryptowährungsbestände, die hier nachverfolgt werden können. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung angesehen werden. Führen Sie immer Ihre eigene Due Diligence durch, bevor Sie Investitionen tätigen.

Litecoin-Preisvorhersage: LTC/USD-Bullen dominieren

Litecoin-Preisvorhersage: LTC/USD-Bullen dominieren, während sich die Münze auf die 45-Dollar-Marke zubewegt

LTC/USD wechselt derzeit den Besitzer bei $43,95, da sich der technische Indikator über die 45er Marke bewegt.

Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $50, $52, $54
  • Unterstützungsstufen: 38, 36, 34 $

LTC/USD wird in der heutigen Sitzung im grünen Bereich gehandelt; die Münze wird über dem gleitenden 9-Tage-Durchschnitt gehandelt, wo die Münze über 1,57% gewonnen hat. Die Litecoin-Bullen brachen aus einer rückläufigen Formation bei Bitcoin Circuit aus und beginnen sich aufwärts zu bewegen, aber die Preisbewegung ist nach oben bei $43 begrenzt und unterstützt den Abwärtstrend bei $42, innerhalb enger Bedingungen.

rückläufigen Formation bei Bitcoin Circuit

Darüber hinaus war der Litecoin (LTC)-Preis vor ein paar Tagen in einer unglaublichen Abwärtsbewegung gefangen, nachdem die zinsbullische Rallye mehrmals ausblieb. LTC/USD ist es nicht gelungen, in Richtung der Widerstandsmarke von 45 $ auszubrechen. Stattdessen versuchen die Bären, sich wieder auf die Unterstützungsmarke von 42 Dollar zu drängen.

Ein Ausbruch unter die Unterstützungsmarke von $40 könnte jedoch einen noch tieferen Rückgang in Richtung der Unterstützungsmarken von $38, $36 und $34 provozieren. Ein Blick auf den RSI (14) zeigt, dass der Litecoin-Kurs seinen Weg nach oben gefunden hat, was darauf hindeutet, dass die Bullen die Münze weiter nach Norden drängen könnten, dann könnte der Preis wahrscheinlich die Widerstandsmarken von $50, $52 und $54 erreichen.

Im Vergleich zum BTC tendiert der LTC weiterhin rückläufig, da die Unterstützung den Widerstand weiter überwiegt. Im Falle einer Trendumkehr besteht die Notwendigkeit eines zunehmenden Volumens und Widerstands, um einen Aufschwung im Markt bei Bitcoin Circuit zu bewirken. Jetzt handelt die Münze um den 4509 SAT unterhalb der gleitenden Durchschnitte. Wir können eine enge Unterstützung bei 4000 SAT und darüber hinaus erwarten.

LTCBTC – Tages-Chart

Vorerst gibt es keine Anzeichen für eine Aufwärtsbewegung auf dem LTC-Markt. Sollte jedoch eine zinsbullische Bewegung auftreten und einen Bruch deutlich über den gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitten bestätigen, um den nächsten Widerstand bei 4800 SAT zu erreichen, können wir einen Aufwärtstrend für das Paar LTC/BTC bestätigen. Mehr noch, der nächste Widerstand liegt bei 5000 SAT und 5200 SAT, da der RSI (14) innerhalb des überverkauften Bereichs bleibt.

Does BitMEX make transactions with Bitcoin more expensive?

One of the great virtues of the Bitcoin Blockchain is its decentralized operation. That includes, of course, the commissions we have to pay to make transactions with BTC. These can be defined by us before sending the money. However, a recent study by 0xb10c, the pseudonym of a respected Blockchain engineer. It seems to indicate that BitMEX makes transactions with Bitcoin more expensive.

How does the Bitcoin Blockchain work?

When we need to make a transfer using Fiat money on a daily basis, our bank charges us a commission for the operation. Normally, we don’t even realize the size of this commission, which is automatically charged from our bank account. We do not have any power to decide how much money we want to pay for the service provided by the bank.

In the case of Bitcoin the situation is similar, but with a big difference. Well, just as with traditional Fiat money there are banks that serve as intermediaries in the transactions. In the Bitcoin Blockchain there are miners, who maintain the BTC platform with their computing power. Allowing our operations to be executed.

In exchange for this work, the miners receive two rewards. On the one hand, for every block mined in the Blockchain, the miners receive a certain amount of Bitcoin in return. Which is reduced by half every four years, after every Halving.

On the other hand, users pay a commission to the miners for their work. The amount of the commission is defined by the user who makes the transaction. The higher the commission, the faster your operation Bitcoin Machine – The News Spy – Crypto Investor – Bitcoin Investor – Bitcoin Era will be executed.

How does BitMEX influence this?

However, although each user can define how much money he wants to pay the miners for their work. The truth is that most of the large wallets have an algorithm through which they recommend the user the ideal commission amount he should pay, so that his transaction is executed quickly.

The algorithm is calculated from the average number of transactions in progress and commissions recently paid in the Bitcoin Blockchain. That’s why when one of the largest exchanges in the world, BitMEX, decides to execute its users‘ withdrawals daily at the same time. This puts a lot of pressure on the wallet algorithm. It starts recommending higher commissions to its users.

Thus, according to the 0x10bc research, every day at 1:00 p.m. UTC, BitMEX performs an average of 2,209 transactions in the Bitcoin chain, with a total of 3.16 MB and a total commission payment of 0.95 BTC. This leads to an increase in commissions paid by users between 1:00 p.m. and 9:00 p.m. Generating an additional cost of 1.96 BTC for the crypto community, every day, due to BitMEX payments.

On its part, BitMEX explains that it makes all payments at the same time, to allow each one to be verified manually. This guarantees a high quality in the exchange service, and generates more confidence in its users. Even if this means that on the whole, crypto users pay more for transactions.