Analyst: Obskur Crypto Asset Set till Skyrocket, bör handlare ha Bitcoin, Ethereum och fem Altcoins på sin radar

Heltid cryptocurrency handlare och analytike Michaël van de Poppe säger att ett företag blockchain plattform är på väg att skyrocket inom månaden.

Hittills säger strategen att Ontology (ONT) följer sitt manus, som förutspår att myntet i slutändan kommer att öka till $ 1,07, vilket effektivt skulle fördubbla dess värde från när han först ringde tillbaka i juni.

Då handlade ONT till $ 0,53

Van de Poppe tror att Bitcoin-tjurar är i kontroll efter att förvandla $ 10 900 $ motstånd till stöd. Enligt krypto-strategen indikerar den hausseartade signalen att Bitcoin Code troligen kommer att klättra till $ 11 500.

När det gäller Ethereum säger analytikern att han är angelägen om att köpa doppet. Om tjurar fortsätter att rasa ser han att den näst största cryptocurrency stiger så högt som $ 405 på kort sikt. Annars förutspår han ett fall till 280 dollar.

Handlaren är också hausseartad på XRP / BTC-paret på kort sikt. Han säger att så länge det är över 2 100 satoshis kommer det sannolikt att gå till 2 500 satoshis den här månaden.

Van de Poppe tittar också på tre altcoins som han tror har mycket uppåtriktad potential. Han säger att ZIL / BTC (Zilliqa) -paret har varit på en nedåtgående trend, men han tror att det är mogen till botten, vilket skulle ge möjlighet till en snabb och enkel handel.

Det är samma sak för VET / BTC (VeChain). Kryptoparet kan också vara på gränsen till botten men han medger att VET / BTC fortfarande är på nedgång

Han tittar också på LINK / BTC (ChainLink), som för närvarande är mitt i en djup retracement. Han väntar fortfarande på att kryptotoken sjunker ännu mer innan han placerar långa positioner.

„Det är ännu mer troligt att vi får det testet av tidigare motstånd [förvandlat till] stöd, vilket är nivån på 55 000 [satoshier] eftersom denna struktur inte verkar att vi kommer att ha ytterligare fart uppåt.“

If traders abandoned Litecoin, why do investors accumulate LTC?

In terms of price, Litecoin (LTC) has had a pretty tough year and currently the altcoin has dropped 51% in the last twelve months. The lack of activity in GitHub and the planned protocol updates have led Litecoin co-founder Charlie Lee to admit that 2019 experienced an all-time low in the number of developers working on Litecoin Core, the software behind the network nodes.

The beginning of 2020 was no different, and Bitcoin Investor called for voluntary donations from LTC miners to help boost development funding. Uncertainties regarding Litecoin’s future have caused investors to lose interest in the project and this is reflected in both the chain and LTC’s business metrics.

Interestingly, while most would consider the lack of investor interest as a negative factor, some have been quietly building up LTC.

Litecoin’s founder, Charlie Lee, talks about the rumors of abandonment

Litecoin’s trading volume falls to a minimum of 2 years
Volume is the most relevant indicator of traders‘ interest and Litecoin has failed miserably in this area. The volume traded on the major exchanges has been trending downward over the past twelve months and has recently fallen to its lowest level in two years.

Litecoin ranks third in Nomic’s transparent trading volume at USD 80 million per day. This is 50% above Bitcoin Cash (BCH) and EOS, but the figure remains 45% below the previous eleven months when there was a daily average of $146 million in volume.

A number of reasons could be behind the dramatic change and it should be noted that even lower activity on exchanges does not necessarily translate into lower blockchain usage, that has been the case.

On-chain metrics provide realistic information on transfers, fees, active addresses and many useful indicators that will be of interest to traders.

Adjusted transfer value

The transfer value is a leading indicator in the chain measuring user activity as it adds up all the currencies that are moved daily. CoinMetrics analysis provides more accurate data by adjusting these figures to exclude mixers and transactions between the same entities.

Litecoin’s creator proposes that miners voluntarily donate 1% for development
Litecoin daily adjusted transfer sum 14-day average

Adjusted daily transfers have hovered around USD 20 million, 83% below the 2019 peak. The current level is comparable to Tezos (XTZ), a much newer and smaller crypto currency whose main use case has nothing to do with fast or cheap transactions.

Wie Bitcoin die Antwort auf Venezuelas festgefahrene Ölversorgung ist

Wie Bitcoin die Antwort auf Venezuelas festgefahrene Ölversorgung ist

Bitcoin löst viele Probleme, von der falschen Handhabung der Geldpolitik bis hin zum Auftreten als erster dezentralisierter Reichtumsspeicher.

Aber könnte es auch eine Lösung für Venezuelas sanktioniertes und auf dem Meer festsitzendes Ölproblem sein? Anstatt ziellos auf dem Meer zu schwimmen, könnte das Öl viel besser genutzt werden.
In Venezuela schwimmen über 18 Millionen Barrel sanktioniertes Öl auf See

Es ist ein Satz, der so oft verwendet wird, er wird häufig sarkastisch oder als Witz verwendet: Bitcoin ist laut Bitcoin Future die Antwort. Aber die allererste Krypto-Währung löst wirklich viele Probleme. Sie könnte auch eine gewinnbringende Lösung für das barbezahlte lateinamerikanische Land Venezuela darstellen.

Venezuela ist eines von vielen Ländern, das von den Vereinigten Staaten mit strengen Sanktionen belegt ist. Die USA üben seit kurzem Druck auf das Land aus und versuchen, dem Regime die Einkünfte zu entziehen.

Präsident Nicolás Maduro hat in einem Versuch, die Sanktionen zu umgehen, eine Krypto-Währung eingeführt, die durch Öl, das Erdöl, gestützt wird. Trump verbot die Krypto-Währung in den Vereinigten Staaten

Aufgrund der Sanktionen und der Bedingungen auf dem Ölmarkt schwimmen in Venezuela über 18 Millionen Barrel Öl auf dem Meer.

Das entspricht etwa zwei Monaten Produktion im Land, die aufgrund der Sanktionen nicht monetarisiert werden können.

Die Länder werden aus Angst vor Vergeltungsmaßnahmen der USA keine Geschäfte mit Venezuela machen, und die Nachfrage nach Öl ist schwach.

Vor Monaten fiel der Ölpreis aufgrund der damit verbundenen Lagerkosten, die mit dem Besitz des Rohstoffs verbunden sind, auf einen negativen Wert.

Es ist einer der wenigen Vermögenswerte, die zu negativen Preisen gehandelt werden können. Nur wenige haben jedoch jemals damit gerechnet, dass dies der Fall sein würde.

Der Export von Öl war ineffizient

Jetzt ist es einfach lächerlich

Venezuela muss beginnen, seine Ressourcen intern auszubeuten

Raffinieren Sie einfach dieses Öl zu Diesel, verwenden Sie Diesel zur Energieerzeugung mit unserer riesigen Gasturbinen-Infrastruktur und schaffen Sie Geld aus dieser Energie mit $btc-Bergbaubetrieben https://t.co/XdZCtQ5rUf

– Beachain (@beachainbtc) 26. Juni 2020

Ein einfacher Trick, um Einnahmen zu erzielen: Öl raffinieren, Diesel verbrennen, Bitcoin erhalten

Anstatt ziellos zu schwimmen, könnte dieses Öl in Dieselkraftstoff umgewandelt werden. Der Diesel könnte zum Antrieb von Turbinen verwendet werden, die Energie erzeugen.

Energie ist der Hauptbestandteil des Bitcoin-Bergbaus. Und sie könnte die Lösung für die Einnahmeprobleme Venezuelas sein.

Dieses Öl würde, anstatt auf See zu bleiben, viel besser genutzt werden können. Die Erzeugung von Bitcoin durch den Bergbau, der von den Ölvorräten Venezuelas betrieben wird, könnte sehr profitabel sein.

Venezuela braucht dringend eine Lösung für seine Währungsprobleme, und Bitcoin ist zunehmend die Antwort darauf. Nicht nur die Regierung könnte durch den Bergbau von der Krypto-Währung profitieren, sondern auch seine Bürger sind darauf angewiesen.

Die Fiat-Währung des Landes hat sich in einer Todesspirale befunden. Das Land kontrolliert auch laut Bitcoin Future seine hyperinflationierte Geldmenge streng.

Immer mehr Bürger in der Grafschaft haben sich infolgedessen an Bitcoin gewandt.

Während also der Satz „Bitcoin ist die Antwort“ im Internet oft verspottet wird, bietet er für Venezuela viele Lösungen.

¿Podría una erupción solar destruir Bitcoin tal y como lo conocemos? Este banco cree que

El Deutsche Bank ha dicho en un nuevo informe que una erupción solar es más amenazante que la pandemia de COVID-19.

A principios de año, Immediate Edge y otros activos digitales estaban a punto de alcanzar niveles récord. La pandemia los detuvo en su camino. Los efectos económicos fueron la causa de esta desaceleración. Sin embargo, los mercados se han recuperado con Bitcoin alcanzando los 10.000 dólares en los últimos tiempos.

Los gobiernos han intervenido en sus diversas economías y gran parte de este dinero fue al espacio criptográfico.

El Deutsche Bank cree que la próxima erupción solar podría ser el cambio de juego para la primera criptografía del mundo. El aumento del brillo del Sol tiene un impacto significativo en las comunicaciones. Las interrupciones serán más comunes que de costumbre.

Aunque la mayor parte del mundo se ha digitalizado, el Deutsche Bank cree que la mayoría de las formas de pago electrónico tendrán problemas. Por otra parte, el poder de la descentralización puede funcionar bien para Bitcoin. Incluso si algunos mineros quedan aislados de la red de Bitcoin, otros intervendrán para llenar el vacío.

Aunque no está claro cómo funcionará esto, Bitcoin todavía mantiene la promesa de convertirse en un medio de pago estable durante este período.

El Deutsche Bank dice que hay una posibilidad entre tres de que esto ocurra en los próximos diez años. Esto significa que hay una ligera posibilidad de que las cosas continúen como están.

  • En cuanto a las erupciones solares, han sido poco frecuentes. El evento ocurrió por última vez en 1859. Esto es lo que aumenta las posibilidades de que ocurra otra en la próxima década.
  • También pone de relieve el carácter sólido de la descentralización de los sistemas de pago. Si se produce otra crisis mundial y una parte del mundo es absorbida, otra puede tomar su lugar.
  • En cuanto a otra pandemia o guerra, el Deutsche Bank ha dicho que también podría ocurrir. Por ahora, el mundo seguirá girando.

Preisrückgang bei Bitcoin (BTC) nach erneutem Scheitern

Preisrückgang bei Bitcoin (BTC) nach erneutem Scheitern beim Durchbruch über $10K

Die größte digitale Währung fiel am Donnerstag um bis zu 8%, bevor sie sich leicht auf 9.100 Dollar erholte.

 Widerstandsmarke bei Bitcoin Evolution

Bitcoin (BTC) ist in den letzten 48 Stunden ins Straucheln geraten, nachdem es den Bullen nicht gelungen war, die entscheidende psychologische Widerstandsmarke bei Bitcoin Evolution von 10.000 US-Dollar erneut zu durchbrechen.

Nachdem BTC am Donnerstag kurzzeitig um bis zu 8% auf 8.800 $ gefallen war, konnte es sich seither auf 9.100 $ erholen.

Der treibende Faktor hinter dem Ausverkauf scheint technischer Natur zu sein, da die Anleger nach einem fehlgeschlagenen Widerstandsstoß das Risiko verringern wollen. Gestern gab es jedoch ein bemerkenswertes Ereignis, das einige Anleger verschreckt haben könnte, oder besser gesagt, die Algorithmen, die versuchen, diese Art von Nachrichten abzuwehren.

Am Mittwoch wurden 50 BTC aus der Brieftasche eines Early Network Adopters entfernt, die seit der Einführung von Bitcoin im Jahr 2009 geschlummert hat.

Den Daten zufolge wurden die Münzen im ersten Monat des Bestehens von Bitcoin geprägt. Diese Tatsache veranlasste viele zu Spekulationen, dass es Satoshi Nakamoto, der anonyme Schöpfer oder die Schöpfer von Bitcoin, gewesen sein könnte, der schließlich aus dem Schatten trat.

Eine rasche Analyse der Transaktion und der damit verbundenen Brieftaschen während dieser Zeit durch den Forscher Nic Carter und andere zeigte jedoch, dass es sich zwar zweifellos um einen frühen Bitcoin-Spieler handelte, aber nicht aus einer der Brieftaschen Satoshi’s stammte.

Trotz dieser Tatsache reichte die Transaktion aus, um die Krypto-Gemeinschaft in Aufregung zu versetzen und den jüngsten Rückzug weiter zu schildern. Die Zeit wird zeigen, ob die Bullen den Schwung für einen weiteren Versuch auf der 10.000-Dollar-Stufe zurückgewinnen können.

In den USA ansässige Investoren, die BTC provisionsfrei handeln möchten, können 25 Dollar in BTC verdienen, indem sie sich über diesen Link für die Voyager-App anmelden und 100 Dollar handeln (oder den Code: SLUDGE25 verwenden).

China reiht EOS und Ethereum als die Top-Blockketten im neuesten Index

Kürzlich: Trotz des 10%igen Rückgangs ist Bitcoin aus diesem Hauptgrund immer noch „High Time Frame Bullish“.

Haftungsausschluss: Der Autor dieses Artikels verfügt über Kryptowährungsbestände, die hier nachverfolgt werden können. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung angesehen werden. Führen Sie immer Ihre eigene Due Diligence durch, bevor Sie Investitionen tätigen.

Litecoin-Preisvorhersage: LTC/USD-Bullen dominieren

Litecoin-Preisvorhersage: LTC/USD-Bullen dominieren, während sich die Münze auf die 45-Dollar-Marke zubewegt

LTC/USD wechselt derzeit den Besitzer bei $43,95, da sich der technische Indikator über die 45er Marke bewegt.

Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $50, $52, $54
  • Unterstützungsstufen: 38, 36, 34 $

LTC/USD wird in der heutigen Sitzung im grünen Bereich gehandelt; die Münze wird über dem gleitenden 9-Tage-Durchschnitt gehandelt, wo die Münze über 1,57% gewonnen hat. Die Litecoin-Bullen brachen aus einer rückläufigen Formation bei Bitcoin Circuit aus und beginnen sich aufwärts zu bewegen, aber die Preisbewegung ist nach oben bei $43 begrenzt und unterstützt den Abwärtstrend bei $42, innerhalb enger Bedingungen.

rückläufigen Formation bei Bitcoin Circuit

Darüber hinaus war der Litecoin (LTC)-Preis vor ein paar Tagen in einer unglaublichen Abwärtsbewegung gefangen, nachdem die zinsbullische Rallye mehrmals ausblieb. LTC/USD ist es nicht gelungen, in Richtung der Widerstandsmarke von 45 $ auszubrechen. Stattdessen versuchen die Bären, sich wieder auf die Unterstützungsmarke von 42 Dollar zu drängen.

Ein Ausbruch unter die Unterstützungsmarke von $40 könnte jedoch einen noch tieferen Rückgang in Richtung der Unterstützungsmarken von $38, $36 und $34 provozieren. Ein Blick auf den RSI (14) zeigt, dass der Litecoin-Kurs seinen Weg nach oben gefunden hat, was darauf hindeutet, dass die Bullen die Münze weiter nach Norden drängen könnten, dann könnte der Preis wahrscheinlich die Widerstandsmarken von $50, $52 und $54 erreichen.

Im Vergleich zum BTC tendiert der LTC weiterhin rückläufig, da die Unterstützung den Widerstand weiter überwiegt. Im Falle einer Trendumkehr besteht die Notwendigkeit eines zunehmenden Volumens und Widerstands, um einen Aufschwung im Markt bei Bitcoin Circuit zu bewirken. Jetzt handelt die Münze um den 4509 SAT unterhalb der gleitenden Durchschnitte. Wir können eine enge Unterstützung bei 4000 SAT und darüber hinaus erwarten.

LTCBTC – Tages-Chart

Vorerst gibt es keine Anzeichen für eine Aufwärtsbewegung auf dem LTC-Markt. Sollte jedoch eine zinsbullische Bewegung auftreten und einen Bruch deutlich über den gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitten bestätigen, um den nächsten Widerstand bei 4800 SAT zu erreichen, können wir einen Aufwärtstrend für das Paar LTC/BTC bestätigen. Mehr noch, der nächste Widerstand liegt bei 5000 SAT und 5200 SAT, da der RSI (14) innerhalb des überverkauften Bereichs bleibt.

Does BitMEX make transactions with Bitcoin more expensive?

One of the great virtues of the Bitcoin Blockchain is its decentralized operation. That includes, of course, the commissions we have to pay to make transactions with BTC. These can be defined by us before sending the money. However, a recent study by 0xb10c, the pseudonym of a respected Blockchain engineer. It seems to indicate that BitMEX makes transactions with Bitcoin more expensive.

How does the Bitcoin Blockchain work?

When we need to make a transfer using Fiat money on a daily basis, our bank charges us a commission for the operation. Normally, we don’t even realize the size of this commission, which is automatically charged from our bank account. We do not have any power to decide how much money we want to pay for the service provided by the bank.

In the case of Bitcoin the situation is similar, but with a big difference. Well, just as with traditional Fiat money there are banks that serve as intermediaries in the transactions. In the Bitcoin Blockchain there are miners, who maintain the BTC platform with their computing power. Allowing our operations to be executed.

In exchange for this work, the miners receive two rewards. On the one hand, for every block mined in the Blockchain, the miners receive a certain amount of Bitcoin in return. Which is reduced by half every four years, after every Halving.

On the other hand, users pay a commission to the miners for their work. The amount of the commission is defined by the user who makes the transaction. The higher the commission, the faster your operation Bitcoin Machine – The News Spy – Crypto Investor – Bitcoin Investor – Bitcoin Era will be executed.

How does BitMEX influence this?

However, although each user can define how much money he wants to pay the miners for their work. The truth is that most of the large wallets have an algorithm through which they recommend the user the ideal commission amount he should pay, so that his transaction is executed quickly.

The algorithm is calculated from the average number of transactions in progress and commissions recently paid in the Bitcoin Blockchain. That’s why when one of the largest exchanges in the world, BitMEX, decides to execute its users‘ withdrawals daily at the same time. This puts a lot of pressure on the wallet algorithm. It starts recommending higher commissions to its users.

Thus, according to the 0x10bc research, every day at 1:00 p.m. UTC, BitMEX performs an average of 2,209 transactions in the Bitcoin chain, with a total of 3.16 MB and a total commission payment of 0.95 BTC. This leads to an increase in commissions paid by users between 1:00 p.m. and 9:00 p.m. Generating an additional cost of 1.96 BTC for the crypto community, every day, due to BitMEX payments.

On its part, BitMEX explains that it makes all payments at the same time, to allow each one to be verified manually. This guarantees a high quality in the exchange service, and generates more confidence in its users. Even if this means that on the whole, crypto users pay more for transactions.

Optionen Marktsignale Zweifel Der Bitcoin-Preis wird nach der Halbierung steigen

Während einige erwarten, dass die bevorstehende Halbierung der Belohnung durch Bitcoin (BTC) ein Feuer unter der Kryptowährung entzündet, scheint der Optionsmarkt besorgt darüber zu sein, dass sich das Ereignis als feuchte Decke herausstellt.

Die größte Kryptowährung nach Marktwert wird voraussichtlich im nächsten Monat ihre dritte Mining-Belohnung halbieren. Der Code zur Kontrolle der Inflation würde die Menge an Bitcoin, die alle 10 Minuten erstellt wird, von etwa 12,5 BTC auf 6,25 reduzieren.

Unter der Annahme, dass die Nachfrage konstant bleibt, dürfte die Kürzung der regulären Emissionen den Preis in die Höhe treiben, argumentieren Bullen

„Die Emissionsreduzierung um 50 Prozent könnte als Katalysator für die anhaltende Aufwertung des digitalen Bitcoin Profit Assets dienen“, sagte Matthew Dibb, Mitbegründer und COO von Crypto Tracker und Indexfondsanbieter Stack.

Optionshändler kaufen jedoch Put-Optionen oder bärische Wetten und drücken die Put-Call-Open-Interest-Ratio von Bitcoin höher.

Die Quote stieg am Montag auf 0,61, den höchsten Stand seit dem 27. Februar, nachdem sie nach Angaben des Krypto-Derivat-Forschungsunternehmens Skew am 24. März bei 0,42 ihren Tiefpunkt erreicht hatte.

„Die Put-Call-Open-Interest-Ratio misst die Anzahl der offenen Put-Optionen im Verhältnis zu Calls“, sagte Emmanuel Goh, CEO von Skew. Eine Put-Option gibt dem Inhaber das Recht, aber nicht die Verpflichtung, den Basiswert zu oder vor einem bestimmten Datum zu einem festgelegten Preis zu verkaufen. Eine Call-Option gibt das Recht zum Kauf.

Open Interest ist die Gesamtzahl der zu einem bestimmten Zeitpunkt aktiven Optionskontrakte und unterscheidet sich vom Handelsvolumen, das sich auf die Anzahl der in einem bestimmten Zeitraum gehandelten Kontrakte bezieht.

„Der Anstieg der Put-Call-Open-Interest-Ratio von 0,42 auf 0,61 in den letzten drei Wochen zeigt, dass der Schwerpunkt verstärkt auf der Absicherung des Abwärtsrisikos des Bitcoin-Preises liegt“, sagte Goh.

Eine mögliche Motivation für diese Absicherung ist die Befürchtung, dass Bitcoin nach der Halbierung einen Preisverfall erleiden könnte, ähnlich dem bei Litecoin (LTC) im Jahr 2019 und in jüngerer Zeit bei den Bitcoin-Ablegern Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (SV).

Der Bitcoin in Asien

Litecoin, die siebtgrößte Kryptowährung, wurde am 5. August 2019 halbiert. Danach fiel der Preis der Kryptowährung in den vier Monaten bis Mitte Dezember von 100 auf 40 US-Dollar

Während dieses Zeitraums sank die Hash-Rate oder die Rechenleistung für das Mining von Blöcken in der Blockchain laut BitInfoCharts ebenfalls von 458 Tera-Hashes pro Sekunde (TH / s) auf 133 TH / s.

Die Mining-Belohnungen von Bitcoin Cash wurden am 8. April von 12 BCH pro Block auf 6,25 BCH gesenkt. Seitdem ist der Preis der Kryptowährung um fast 20 Prozent von 280 USD auf 225 USD gesunken.

Der Preis des Bitcoin SV fiel am 10. April, als er seine erste Halbierung erlebte, um über 13 Prozent von 214 USD auf 186 USD und ist seitdem pausiert.

Sowohl Bitcoin Cash als auch Bitcoin SV haben nach der Halbierung der Belohnungen eine Verlangsamung der Netzwerkaktivität verzeichnet, was durch die gesunkenen Hash-Raten angezeigt wird.

Die schwache Leistung dieser Münzen nach der Halbierung zeigt, dass die Halbierung nicht unbedingt ein preisbullisches Ereignis ist.

Natürlich gibt es eine weitere mögliche Erklärung für den Anstieg der Put-Call-Open-Interest-Ratio, die für Bitcoin-Bullen gut sprechen würde.

Die Quote kann steigen, wenn die Anzahl der offenen Short-Positionen in Put-Optionen steigt. Erfahrene Optionshändler schreiben oder verkaufen normalerweise Put-Optionen, wenn sie erwarten, dass der Markt abseits bleibt oder sich erholt.

Die 5 besten Kryptowährungen neben Bitcoin, die nach der Coronavirus-Krise zu beobachten sind

Das neuartige Coronavirus eroberte die Welt im Sturm. Ausgehend von China hat sich das Virus inzwischen über den ganzen Globus verbreitet, wobei Tausende von Fällen in Europa, Asien und sogar in den USA gemeldet wurden.

Dies brachte eine Katastrophe auf den traditionellen Finanz- und Aktienmärkten mit sich, da die wichtigsten globalen Indizes auf eine Weise abstürzten, die bösartiger und schneller war als die Rezession von 2008.

Paar mit Schutzmasken

Kryptowährungen wurden leider nicht ausgelassen, und sie waren keine Ausnahme. In weniger als einem Monat verlor der Markt die Hälfte seiner Kapitalisierung und vernichtete damit 150 Milliarden Dollar aus der Existenz. In den vergangenen 30 Tagen verlor Bitcoin 50% seines Dollarwertes. Das, was die Aufmerksamkeit aller auf sich zog, war, wie plötzlich der Absturz war. An nur einem Tag verbuchte Bitcoin einen Verlust von 40 %.

Natürlich war Bitcoin nicht die einzige Krypto-Währung, die einen erheblichen Teil ihres Wertes verlor. Altcoins folgte. Ethereum, Tezos, Chainlink, Litecoin, Dash, Binance Coin – alle diese Währungen verloren die Hälfte oder mehr ihres Preises.

Was einige als eine totale Krise ansehen, kann jedoch auch Chancen schaffen. Es stimmt, dass die Preise jetzt, im Vergleich zu vor nur einem Monat, stark reduziert sind. Da die Halbierung von Bitcoin kurz bevorsteht, ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass der Markt nach der Coronavirus-Krise eine beeindruckende Erholung erleben könnte. Und wenn das geschieht, gibt es bestimmte Altcoins, die interessant sein könnten.

Das könnte Ihnen auch gefallen:
Krypto-Preisanalyse & Übersicht 21. Februar: Bitmünze, Ätherum, Ripple, Tezos und Finanzmünze
Gibt es eine Korrelation zwischen aktiven Bitcoin-Adressen und dem Preis?
Die Marktkapitalisierung in Kryptowährung verliert 6 Milliarden Dollar, da die großen Altmünzen rot angemalt werden: Marktbeobachtung am Dienstag

DASH

Dash erreichte seinen historischen Höchstwert im Dezember 2018, als es mit 158 Dollar seinen Höchststand erreichte. Wie alle anderen Altmünzen durchlief er jedoch im Jahr 2019 eine längere Baisse, bevor er sich wieder erholte. Im Jahr 2020 erreichte der DASH ein Jahreshoch von rund 133 Dollar, bevor der jüngste Marktausverkauf stattfand.

Seit seinem Jahreshoch im Februar 2020 verlor der Dash mehr als 50% seines Wertes, da er derzeit bei rund 45 Dollar gehandelt wird. Der plötzliche und schnelle Rückgang von den jüngsten Höchstständen bedeutet, dass es viel Raum für Wachstum gibt.

Die Krypto-Währung könnte eine der interessantesten sein, weil sie auf die Privatsphäre ausgerichtet ist. Die Verbreitung des Coronavirus hat in dieser Hinsicht einige ernsthafte Bedenken hervorgerufen. Wie CryptoPotato berichtete, verfolgen einige Länder bereits die Mobiltelefone ihrer Bürger, um die Bewegung des Coronavirus zu überwachen. Dies könnte zwar als ein angemessener Schritt in Krisenzeiten angesehen werden, wirft aber auch einige sehr ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre auf. Es handelt sich um eine sehr heikle Angelegenheit, und die Menschen möchten vielleicht die vollständige Kontrolle über ihre Privatsphäre haben, auch wenn es um finanzielle Transaktionen geht. Dann sind es Altmünzen wie DASH, die einen ernsthaften Aufschwung erleben könnten.

Finanz-Münze (BNB)

Binance hat es geschafft, sich als die vertrauenswürdigste Krypto-Währungsbörse zu etablieren. Nicht nur das, sondern sie hat auch bewiesen, dass sie ein hervorragendes Unternehmen mit einer angemessenen und gut durchdachten Unternehmensstruktur ist.

Darüber hinaus verzeichnet Binance Futures einen enormen und kontinuierlichen Anstieg seines Handelsvolumens und ist auf dem Weg, auch auf dem Markt für den Handel mit kryptoelektronischen Währungsderivaten eine führende Rolle einzunehmen. Als seine heimische Kryptowährung wird der Binance Coin wahrscheinlich zu denjenigen gehören, die langfristig eine sehr gute Zukunft haben.

Aus technischer Sicht verhält sich die BNB relativ stabil gegenüber Bitcoin. Während des großen Ausverkaufs in der letzten Woche ging sie stark zurück, konnte sich aber wieder erholen und liegt nun konstant um die 0,002 BTC-Marke. Dies könnte eine stabile Grundlage für einen weiteren Anstieg bilden, sobald die Coronavirus-Krise vorüber ist.

Das Allzeithoch der BNB wurde im Juni 2019 erreicht, als sie etwa 38 Dollar erreichte. 2020 erreichte sie einen Höchststand von etwa 26 Dollar, aber der jüngste Absturz brachte ihren Preis unter 10 Dollar.

WazirX (WRX)

WRX ist die ursprüngliche Krypto-Währung der WazirX-Börse. Sie hatten bereits im Februar einen IEO auf Binance Launchpad, und es war das erste Projekt seit langem, das den Investoren eine beachtliche Rendite von 600% brachte.

Es ist wichtig zu beachten, dass WazirX als Indiens vertrauenswürdigste Bitcoin-Börse angepriesen wird. Dies ist eines der größten und bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Kürzlich hat der Oberste Gerichtshof des Landes das Verbot von Kryptowährungen aufgehoben, und dies könnte enorme Auswirkungen auf in Indien ansässige Projekte wie WRX haben.

WRX erreichte seinen ATH am 7. März dieses Jahres und wurde mit 0,21 Dollar gehandelt. Er stürzte letzte Woche ebenfalls ab und verlor etwa 50% seines Wertes, da er derzeit bei etwa 0,09 $ gehandelt wird. Es ist jedoch erwähnenswert, dass sich sein Preis in den letzten Tagen stabil entwickelt hat, was für ein ernsthaftes Wachstum auf dem Weg nach oben spricht.

Erst heute gaben Binance und WazirX die Einrichtung eines neuen Fonds in Höhe von 50 Millionen Dollar bekannt, um die weitere Einführung von Kryptowährungen in Indien zu unterstützen. Auch Kraken, ebenfalls eine der bekannten Börsen, plant nach der Abschaffung der BazirX, in dem Land zu investieren.

Tezos (XTZ)

Tezos war bis zu dem plötzlichen Absturz die beste Altmünze des Jahres 2020. Für viele Anleger dürfte der schnelle Absturz als eine seltene Gelegenheit angesehen werden, XTZ zu stark reduzierten Preisen zu kaufen. XTZ stieg vor etwa einem Monat auf etwas weniger als 4 Dollar, nachdem er das Jahr bei etwa 1,3 Dollar begonnen hatte.

Der jüngste Rückgang brachte den Preis wieder auf den Ausgangspunkt zurück, da XTZ derzeit bei $1,4 gehandelt wird. Dennoch gelang es ihm, seine Position als zehntgrößte Krypto-Währung zu halten, und er hat seine Fundamentaldaten aufrechterhalten.

Tezos hat diesen Monat Karthago aktiviert – sein drittes Protokoll-Upgrade. Es zielt darauf ab, die Gaslimits der Benutzer zu erhöhen. Dies sollte es neuen Benutzern ermöglichen, eine größere Anzahl intelligenter Verträge abzuschließen, wodurch die Möglichkeiten des Netzes noch weiter ausgebaut werden. Sobald die Coronavirus-Krise vorbei ist, wird XTZ wahrscheinlich mit voller Kraft vorwärts marschieren.

Eine andere Anmerkung: Das Protokoll von Tezos wird so geregelt, dass diejenigen, die XTZ einsetzen, eine proportionale Stimme und eine Belohnung erhalten. Dies bietet zusätzliche Anreize für die Menschen, die XTZ zu halten, und als solche eine gewisse Stabilität, die auf dem Weg nach oben helfen kann.

Äthereum (ETH)

Selbstverständlich ist Ethereum seit Jahren die zweitgrößte Kryptowährung, und das aus gutem Grund. Dies ist das größte dezentrale Netzwerk für die Erstellung von intelligenten Verträgen und dezentralen Anwendungen (DApps). Es bleibt König in Bezug auf aktive DApps, auch wenn die Konkurrenz schnell wächst.

Auch bei Ethereum wird in diesem Jahr eine bedeutende Aktualisierung erwartet – Ethereum 2.0. Damit wird das Netzwerk von seinem derzeitigen Proof-of-Work (PoW)-Konsens-Algorithmus zu Proof-of-Stake (PoS) übergehen, was seine Fähigkeiten und seine Leistung verbessern dürfte.

Die ETH blieb von dem jüngsten Absturz nicht unberührt. Nachdem sie im Dezember 2018 ein Allzeithoch von rund 1’400 Dollar erreicht hatte, erreichte sie im Jahr 2020 einen Höchststand von knapp unter 300 Dollar. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels notiert die ETH bei 115 Dollar, was zeigt, dass es viel Raum für Wachstum gibt.

Asien ist in der Krypto-Blockchain-Akzeptanz weit voraus

Das in diesem Jahr bewährte Asien ist in der Krypto-Blockchain-Akzeptanz weit voraus.

Dieser Beitrag ist Teil des CoinDesk’s 2019 Year in Review, einer Sammlung von 100 Op-eds, Interviews und Aufnahmen über den Zustand der Blockkette und der Welt. Michael Ou ist CEO von CoolBitX, einem Blockchain-Sicherheitsunternehmen und Entwickler der ersten Hardware-Wallet, die Bluetooth-Smartphone-Paarungen ermöglicht.

Der Bitcoin Code in Asien

Im Jahr 2019 wurde deutlich, dass Asien bei der Einführung und Anwendung von Kryptowährungen und Blockchain auch bei Bitcoin Code voranschreitet. Aufgrund interner und externer Faktoren hat Asien das Tempo vorgegeben, mit dem Ideen im Blockchain-Raum umgesetzt werden.

Investoren in China, Japan und Südkorea werden durch globale und regionale Handelskriege, Währungsabwertungen und eine strenge staatliche Kontrolle einzelner Vermögenswerte in die Kryptomärkte getrieben. Die globale Handelsplattform eToro hat in den wichtigsten Momenten des US-amerikanischen und chinesischen Handelskrieges kontinuierliche Steigerungen der Bitcoin-Aktivität festgestellt.

Im Mai, nachdem China eine Zollerhöhung auf amerikanische Waren im Wert von 60 Milliarden Dollar angekündigt hatte, zogen die Investoren sofort um, um ihr Vermögen anderswo zu veräußern. Die Anzahl der neuen Bitcoin-Positionen stieg um 139% (zusammen mit einem Anstieg der neuen Goldpositionen um 108%). Der Anstieg der Positionen für neues Gold und Bitcoin war konsistent, da sich der Handelskrieg zwischen beiden Mächten fortgesetzt hat – wobei Bitcoin deutlichere Vorteile als das Edelmetall verzeichnete. Es scheint, dass Bitcoin inmitten der zunehmenden Unsicherheit über die globale Wirtschaftslage die Früchte ernten wird.

Darüber hinaus waren chinesische Verbraucher 2019 die größten Nutzer von Tether – sie benutzten den Stallmünzen, um ihren Yuan grenzüberschreitend zu transferieren, frei von staatlicher Aufsicht und Sanktionen. Während die chinesische Regierung den Yuan-Handel an den inländischen Börsen nicht erlaubt, hat Tether den chinesischen Verbrauchern die Teilnahme an den globalen Kryptowährungsmärkten ermöglicht – mit bis zu 99% der Bitcoin-Spottrades, die mit Tether durchgeführt werden, laut Chainalysis.

Etablierte Märkte: Wo Fintech Innovation alltäglich ist

Korea, Taiwan, Hongkong und Singapur sind etablierte Knotenpunkte für die Einführung digitaler Zahlungen und die Innovation im Bereich der Fintech. Allein in den ersten 9 Monaten dieses Jahres überstiegen die Investitionen in singapurische Fintech-Unternehmen 1 Milliarde US-Dollar, wobei die Monetary Authority of Singapore feststellte, dass dies nicht nur das Ergebnis lokaler Start-up-Aktivitäten war, sondern auch internationale Fintech-Unternehmen, die Singapur nutzen, eine Basis für die globale Expansion bilden.

China ist vielleicht das erste Land, das in der Lage ist, den Status „bargeldlos“ glaubhaft geltend zu machen. Eine Penguin Intelligence-Studie aus dem Jahr 2017 hat gezeigt, dass 92% der Einwohner in Chinas Top-Städten WeChat Pay oder AliPay als primäre Zahlungsmethode verwenden. Zusätzlich zu ihren Fähigkeiten im Fintech-Bereich wurden die traditionelleren Märkte wie Bitcoin Code der führenden asiatischen Volkswirtschaften als die nächste Bastion des globalen Wirtschaftswachstums bezeichnet, wobei die Financial Times davon ausgeht, dass wir bis 2025 in ein neues „asiatisches Jahrhundert“ eintreten werden. Da regionale Fintech-Unternehmen den digitalen Zahlungsverkehr dominieren, stellt sich die Frage, ob Krypto konkurrenzfähig ist und einen Platz findet, um seine Nutzung als digitales Zahlungssystem zu demonstrieren.

Die globale Instabilität hat Möglichkeiten für alternative Anlagen eröffnet. Die chinesische Wirtschaft und der Yuan tendieren inmitten eines Handelskrieges mit den USA weiter nach unten. Der Finanzsektor Hongkongs leidet unter den Folgen erhöhter politischer Instabilität und Sicherheitsrisiken innerhalb des Landes. Die Börse in Hongkong war im dritten Quartal die weltweit schlechteste Entwicklung. Unterdessen tragen die angespannten Beziehungen zwischen Südkorea und Nordkorea sowie Japan nicht dazu bei, das Vertrauen der Anleger in die Kapitalmärkte zu stärken und den Wert der nationalen Währungen zu beeinträchtigen. Da die Stabilität zunehmend in Frage gestellt wird, betrachten traditionelle Investoren und Institutionen Kryptowährungen als Mittel zur Absicherung ihrer Vermögenswerte und zur Diversifizierung ihrer Portfolios, wodurch Kapitalströme in den Bereich der digitalen Vermögenswerte fließen, der weitgehend von den Auswirkungen der Regimeinstabilität und der internationalen Handelsbedingungen isoliert ist.